Kein Unternehmenserfolg ohne IT-Sicherheitsstrategie: Unser Veranstaltungsrückblick

Juni 6, 2017 TowerByte

Eine lückenlose IT-Sicherheitsstrategie ist maßgeblich für den Erfolg eines Unternehmens, da selbst kleinste Schwachstellen fatale Folgen haben können. Welche Kriterien muss eine gute IT-Sicherheitsstrategie erfüllen und welche Herausforderungen gehen damit einher? Auf diese beiden Fragestellungen bekamen die Teilnehmer bei der Veranstaltung „IoT, Industrie 4.0, Cloud oder interne Netze – kein Unternehmenserfolg ohne IT-Sicherheitsstrategie“ ausführliche Antworten. Zu dem spannenden Event hatte die TowerByte eG zusammen mit der Synesty GmbH am vergangenen Dienstag im Panoramabankett des Scala Turmrestaurants (29. Etage) im JenTower eingeladen. Zahlreiche Interessierte aus dem Digitalumfeld nahmen dieses Angebot wahr.

Pünktlich um 17 Uhr wurde die Veranstaltung eröffnet. Nach einigen einleitenden Worten von André Schmidt, Geschäftsführer der Somengo GmbH, sowie Christoph Rüger, Geschäftsführer der Synesty GmbH, folgte der erste Vortrag. Referent Thomas Uhlemann, Sicherheitsspezialist bei der ESET Deutschland GmbH, berichtete anhand eines realen Fallbeispiels über die größte unternehmensinterne IT-Sicherheitsschwachstelle, den Mitarbeiter selbst. Darauf basierend präsentierte er wertvolle Tipps, wie Unternehmen ihre Angestellten mithilfe von regelmäßigen internen Schulungen für mögliche Gefahren sensibilisieren und den Umgang mit IT-Prozessen organisieren können.

Direkt danach wurde der zweite Referent des Abends, Prof. Dr. Hartmut Pohl, geschäftsführender Gesellschafter der IT-Sicherheitsberatung softScheck GmbH, nach vorn gebeten. Nach einer umfassenden Einführung in die Grundlagen der taktischen und strategischen Sicherheitsberatung gewährte er den Zuhörern interessante Einblicke in die Arbeitsweise seines Unternehmens. In diesem Zusammenhang zeigte er auf, wie softScheck potenzielle Sicherheitslücken in den Software-Produkten seiner Kunden vor der Markteinführung identifiziert.

Im Anschluss an die Vorträge entstand ein reger Austausch der Besucher mit den Referenten. Es wurden Fragen zur erfolgreichen Umsetzung einer IT-Sicherheitsstrategie in Unternehmen gestellt, kritische Sichtweisen auf das Gesagte diskutiert und neue Impulse angestoßen. In einer anregenden Atmosphäre mit Blick auf das nächtliche Jena, dem einen oder anderen Kaltgetränk sowie netten Gesprächen fand der Abend seinen gemütlichen Ausklang.

Wir möchten uns herzlich bei allen Gästen für das große Interesse bedanken. Auch zukünftig werden wir zusammen mit unseren Partnern weitere Veranstaltungen mit Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Wirtschaft organisieren, die über aktuelle Entwicklungen, Trends und Herausforderungen in ihren Branchen sprechen. Selbstverständlich werden wir Euch darüber auf dem Laufenden halten und freuen uns auf Eure Teilnahme!

Submit a comment