TowerByte eG fördert Austausch zum Thema Wirtschaft 4.0 mit Workshop-Nachmittag und exklusivem Sommerempfang

August 25, 2016 Sommerempfang

Jena, 25. August 2016 – Die E-Business-Genossenschaft TowerByte eG hatte erneut zu einem Workshop-Nachmittag in der Jenaer Villa Rosenthal geladen. Unter dem Motto „Internet of Things und Wirtschaft 4.0“ wurde diskutiert, welche Digitalisierung die Industrie braucht. In Kooperation mit der IGJS Jena und mit Unterstützung von JenaWirtschaft und der Thüringer Agentur für Kreativwirtschaft konnten namhafte regionale und überregionale Referenten für die Veranstaltung gewonnen werden.

Drei verschiedene Themenslots boten den über 80 Interessierten die Gelegenheit, aktuelle und künftige Herausforderungen der Industrie zu diskutieren, mögliche Anknüpfungspunkte der IT-Wirtschaft zu identifizieren und einen weiteren Austausch anzuregen.

Nach der offiziellen Begrüßung der Gäste eröffneten Conrad Wrobel (emgress GmbH / TowerByte eG) und Marc-André Weber (Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.) den Nachmittag.
Wie intelligente Touchpoints Unternehmensprozesse verändern, welche Lösungsansätze es in der Wirtschaft 4.0 für die Produktion von morgen geben kann und welche grundlegenden Begriffe der Digitalisierung ein besseres Verständnis für Zusammenhänge beider Bereiche schaffen, war anschließend Mittelpunkt der Workshops von 15 bis 17:30 Uhr. In diesem Rahmen hatten die geladenen Gäste Zeit, neue Erkenntnisse für die eigenen Geschäftsprozesse zu sammeln.

Conrad Wrobel, Sprecher MobileCluster Mitteldeutschland, Aufsichtsrat der TowerByte und Referent am Workshop-Nachmittag: „Mit über 80 Teilnehmern aus der regionalen und überregionalen Wirtschaft sehe ich den Workshop als absoluten Erfolg.“

Im Anschluss an den Workshop fand der traditionelle Sommerempfang der TowerByte eG mit über 150 Vertretern aus Politik, Wirtschaft sowie Freunden und Förderern statt. In diesem Rahmen bot sich für Interessierte die Möglichkeit, den Baufortschritt des neuen Gebäudes der IT Paradies / TowerByte eG zu begutachten. Aktives Netzwerken und ein lockeres Get-together bildeten den Ausklang einer erfolgreichen Veranstaltung.

Submit a comment